Pensionskassen – die Sieger im Hypothekengeschäft?

andre.steiner@mendo.ch Immobilien und Finanzierung

24.6.2019 – Eine kürzlich publizierte Studie von Money Park zeigt doch einige Verschiebungen bei der Neuvergabe von Hypotheken auf. Die Banken sind mit einem Anteil von 94% am gesamten Hypothekarvolumen zwar noch klar die Platzhirschen. Bei der Vergabe von neuen Hypotheken kommen aber vermehrt Pensionskassen und Versicherungen zum Zug.

Im laufenden Jahr kamen bei Abschlüssen von 10-jährigen Festhypotheken via Money Park in 32 von 100 Fällen Pensionskassen zum Zuge. Der Anteil der Versicherer lag bei 20% und jener von Banken noch bei 48%. Der Grund ist relativ rasch gefunden: Pensionskassen und Versicherer bieten derzeit – vorallem bei längeren Laufzeiten – günstigere Zinskonditionen.

Die interessante und umfangreiche Studie von Money Park findet sich unter: https://www.vorsorgeforum.ch/wp-content/uploads/2019/06/2019-06-14-PKs-die-attraktiveren-Hypothekargeber.pdf